Das einzigartige Ambiente unseres Weinreichs mit der modernen Architektur und den historischen Kellergewölben machen Führungen und Weinproben zu etwas Außergewöhnlichem. Hier wird die ganze Philosophie der Winzer Sommerach für den Besucher erlebbar.

WINZER SOMMERACH WEINBUMMEL

Erleben Sie das Weinreich, die einzigartige Weinschule sowie den Weinkeller der andersdenkenden Genossenschaft

Beim Weinbummeln mit ausgewählten Weinen entdecken Sie die Sommeracher Weinberge mit spannenden Stationen, das Weinreich mit seiner einzigartigen Weinschule sowie den historischen Weinkeller der andersdenkenden Genossenschaft.

 

Öffentlicher Weinbummel:

  • April – Oktober, immer freitags um 14:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)
  • Treffpunkt: Sommerbar im Weinreich der Genossenschaft
  • Begrenzte Teilnehmerzahl (mind. 5/max. 20)
  • Voranmeldung erbeten unter Tel. 09381-80610 oder per Email: event@winzer-sommerach.de
  • 25 € pro Person (inkl. FRIZZANTE-Begrüßung, 5 Weinproben und Mineralwasser)

 

Persönlicher Weinbummel:

  • ganzjährig individuell buchbar ab 10 Personen (unter 10 Personen pauschal 250 €)
  • Terminanfrage unter Tel. 09381-80610 oder per Email: event@winzer-sommerach.de
  • 25 € pro Person (inkl. FRIZZANTE-Begrüßung, 5 Weinproben und Mineralwasser

 

Fachkundig geführt, hören, sehen und schmecken Sie die Wein-, Weinbergs- und Familiengeschichten der WINZER SOMMERACH. Eine kurzweilige, lustvolle und genussvolle Tour, bei der Sie Wissens- und Liebenswertes über die vorzüglichen Sommeracher Weinberge, die über hundertjährige Geschichte der Genossenschaft und das Herzblut und die Handwerkskunst der Winzerfamilien erfahren. Außerdem erleben Sie hautnah, wie der Sommeracher Katzenkopf zu seinem ungewöhnlichen Namen kam.


WINZER SOMMERACH WEINBUMMEL TO GO

Machen Sie sich ‒ allein, zu zweit oder mit Freunden in einer lustigen Gruppe ‒ auf zu unserer Top-Weinlage, dem Sommeracher Katzenkopf. Sie erhalten den WEINBUMMEL TO GO während unserer Öffnungszeiten im Weinreich der WINZER SOMMERACH.

Die empfohlene Strecke beträgt 2,8 km und kann – gemütlich gelaufen mit Zwischenstopps – in 1,5 Stunden bewältigt werden. Man muss dazu nicht sportlich sein. Bänke auf dem Weg laden zur Rast ein.

Sie entdecken den Katzenkopf und die Philosophie der ältesten fränkischen Winzergenossenschaft „auf eigene Faust“. Ausgestattet mit verschiedenen Weinen und einer Wanderkarte machen Sie sich auf zu den Stationen, an denen Sie mittels QR-Code und Smartphone unterhaltsame und wissenswerte Geschichten zu den Weinen und zu deren Entstehung herunterladen und dazu die entsprechenden Weine verkosten. Sie benötigen ein internetfähiges Smartphone oder Tablet und ggfs. eine Bluetoothbox für einen besseren Ton im Weinberg.

 

  • ganzjährig „auf eigene Faust“ durchführbar
  • jederzeit während unseren Öffnungszeiten in der Kostbar/Sommerbar erhältlich
  • kleines Paket mit drei Flaschen Wein (24 €)
  • großes Paket mit fünf Flaschen Wein (46 €)
  • Gläser (Pfandgebühr 5 €/Glas)/Kühltaschen/Bollerwagen etc. leihweise vor Ort erhältlich

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter Tel. 09381-80610 zur Verfügung.

Flaschenpost

Flaschenpostambiente im Weinreich

Lauschige Stimmung auf dem Pfingstweinfest im Weinreich

Schulstunden, die Spaß machen

Die Sommerbar im WEINREICH

Pfingstweinfest im Weinreich

Blaue Stunde über unserer Sommerbar

Kochkurs im Weinreich

Moderne Kelleratmosphäre

Fantastisches Kellerambiente

Im Barriquefasskeller lagern unsere Schätze

Romantische Stimmung im traditionellen Holzfasskeller

Nicht nur Show – hier gärt es wirklich

SUPREMUS - an seinem Entstehungsort

Auch moderne Stahltanks können hübsch sein

   

Winzer Sommerach setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ein. Unsere Website beinhaltet Informationen zu Wein und Sekt, in unserem Onlineshop können Sie alkoholische Getränke kaufen. Bestätigen Sie deshalb bitte, dass Sie volljährig sind:

Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.