5 Goldmedaillen für die WINZER SOMMERACH

15. September 2016

Bei der Sommerverkostung des internationalen Weinwettbewerbs MUNDUS VINI erreichten die WINZER SOMMERACH 5 Goldmedaillen und 1 Silbermedaille.

Die Ergebnisse im Einzelnen sind:

2015 WEINREICH E1NS Silvaner trocken – GOLD
2015 WEINREICH E1NS Weißburgunder trocken – GOLD
2015 Sommeracher Katzenkopf Rieslaner Trockenbeerenauslese – GOLD
2015 Sommeracher Katzenkopf Silvaner Trockenbeerenauslese - GOLD
2014 Andererseits Spätburgunder trocken – GOLD
2015 Sommeracher Katzenkopf Weißburgunder trocken –SUPREMUS- - SILBER

Ein wahrer Verkostungsmarathon mit 4.300 Weinen aus aller Welt ist vergangene Woche in Neustadt an der Weinstraße zu Ende gegangen. 150 Juroren, die aus 38 Ländern die Reise in die Pfalz angetreten haben, konnten bei der diesjährigen MUNDUS VINI Sommerverkostung 22 Mal die höchste Auszeichnung Großes Gold, 781 Mal Gold und 920 Mal Silber an Weine mit sehr guter bis herausragender Qualität verleihen.
Mit 401 Medaillen konnte Italien erneut die hohe Qualität seiner Weine unter Beweis stellen und entscheidet das inoffizielle Länderduell mit Deutschland und Spanien abermals für sich. Die deutschen Winzer brauchen sich aber auch in diesem Jahr keinesfalls zu verstecken, rangieren sie mit insgesamt 388 errungenen Medaillen nur knapp hinter Italien auf Platz 2, gefolgt von Spanien mit 302 Auszeichnungen.
Unter den deutschen Weinen zeigt sich die Pfalz als stärkstes Anbaugebiet und kann neben allen drei Großes Gold-Medaillen für deutsche Weine weitere 45 Gold und 53 Silber-Medaillen erringen. Platz 2 belegen in diesem Jahr Weingüter aus Baden, die 45 Gold und 42 Silber-Medaillen für ihre Weine gewonnen haben. Ebenfalls erfolgreich in diesem Jahr waren die fränkischen Winzer, die 25 Gold und 20 Silber-Medaillen für ihre Qualitäten erhielten. Die Plätze 4 bis 6 gehen in den Rheingau und nach Württemberg (jeweils 33 Medaillen), komplettiert von Rheinhessen mit 30 Medaillen.

 

Übersicht